PRESSEMITTEILUNG

PRECISION ENGINEERING UND H. MOSER & CIE. PRÄSENTIEREN IHRE PARAMAGNETISCHE SPIRALFEDER

Neuhausen am Rheinfall, 22. November 2016

In einer Welt, wo alles schneller, stärker, weiter geht, sind Uhren mit immer höheren Anforderungen konfrontiert: sie müssen stossfest und unempfindlich gegenüber Magnetfeldern sein und dabei gleichzeitig absolute Genauigkeit und eine gewisse Gangreserve gewährleisten. Zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Precision Engineering AG stellt sich H. Moser & Cie. dieser Herausforderung und führt eine neue Legierung ein: PE5000. Dieses stossfeste, paramagnetische Material wird erstmals in der auf 10 Exemplare limitierten Sonderedition Venturer Small Seconds XL verwendet. Besitzer einer Uhr von H. Moser & Cie. können diese Uhr erwerben und an einer Reihe von Tests zur Bestätigung der chronometrischen Leistung dieser Hemmung der Zukunft teilnehmen.

PE5000 ist eine Legierung aus Niobium und Titan und verfügt über sehr wertvolle Eigenschaften für die Regulierorgane mechanischer Uhren. Als paramagnetisches Material ist es äusserst robust und so bemerkenswert biegsam, dass eine Spirale aus dieser Legierung durch Stösse nicht beeinträchtigt wird. Dies ist ein unschätzbarer Vorteil für die Schwungmasse einer mechanischen Uhr, die sich kontinuierlich in Bewegung befindet und erheblichen Einschränkungen unterliegt.

 

Die Legierung aus Niobium und Titan reagiert stark mit Sauerstoff, was einen stärkeren Verschleiss der Werkzeuge mit sich bringt; dennoch sind die Schritte zur Formung des Materials im Herstellungsprozess insgesamt sehr ähnlich wie bei herkömmlichen Spiralen. Als Hersteller von Regulierorganen verfügt Precision Engineering über die für diese neue Technologie erforderliche Expertise.

 

PE5000 ist eine äusserst interessante Alternative zu Silikon, das ebenfalls nicht magnetisch und stossfest ist, jedoch den Nachteil hat, dass es keine Anpassungen zulässt. Niobium-Titan hingegen kann vom Uhrmacher bei Bedarf zur Optimierung der Leistung der Uhr angepasst werden. Precision Engineering gesellt sich zu den wenigen Herstellern, die paramagnetische Hemmungen fertigen können, was ein entscheidender Vorteil in der Schweizer Uhrenbranche ist. Mit einem neuen Label, das für Qualität und Präzision steht: Precinergy.

 

H. Moser & Cie., der erste Kunde von Precision Engineering, feiert die Premiere der Niobium-Titan-Spiralfedern. Die Manufaktur hat sich Precision Engineering angeschlossen, um bei Uhrwerktests in der Schwerelosigkeit die Eigenschaften von PE5000 zu testen. Für die erste Uhrenkollektion mit dieser paramagnetischen Spirale hat H. Moser & Cie. die Venturer Small Seconds XL gewählt. Die filigrane und elegante Lünette umrahmt das gewölbte Zifferblatt, betont durch das gewölbte Saphirglas. Und um diese einzigartige Serie noch weiter hervorzuheben, wird nur für diese exklusive Uhr ein neues Zifferblatt eingeführt: ein tiefblaues Fumé-Zifferblatt. Blau, eine Farbe die in der traditionellen Uhrmacherkunst für Qualität steht, ziert dank einer besonderen Finissage auch die Unruhbrücke und die Unruh, was der Hemmung besondere Tiefe verleiht.

 

TECHNISCHE MERKMALE – VENTURER SMALL SECONDS XL PARAMAGNETIC

Referenz 2327-0206, Modell aus Weissgold, blaues Fumé-Zifferblatt, Armband aus mitternachtsblauem Alligatorleder

 

Gehäuse

18-karätiges Weissgold, dreiteilig

Durchmesser: 43,0 mm, Höhe: 12,6 mm

Gewölbtes Saphirglas

Transparenter Saphirglasboden

Krone verziert mit dem Buchstaben «M»

 

Zifferblatt

Fumé blau mit Sonnenschliff

Applizierte Indizes und Blattzeiger

 

Uhrwerk

Small Seconds Manufakturkaliber HMC 327 mit Handaufzug

Durchmesser: 32,0 mm bzw. 14 ¼ Linien, Höhe: 4,5 mm

Frequenz: 18.000 A/h

29 Rubine

Gangreserve: mindestens 3 Tage

Sekundenstopp

Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben

Original Precision Engineering Paramagnetic Hairspring® mit stabilisierter Breguet-Endkurve

 

Funktionen

Stunden, Minuten und kleine Sekunde        

Werkseitige Gangreserveanzeige

 

Armband

Handgenähtes Armband aus mitternachtsblauem Alligatorleder

Dornschliesse aus massivem 18-karätigem Weissgold mit eingraviertem Moser Logo

 

REFERENZ & FOTOS

 

ANSPRECHPARTNER

Dominique Lauper, T +41 52 674 1070, info@precision-engineering.ch

Nathalie Cobos, T +41 76 319 03 09, press@h-moser.com